HAFTUNG UND ZERTIFIZIERUNGEN

ROSSS ist das erste Unternehmen in seinem Gebiet, das die Qualitätszertifizierung ISO 9001 erzielt hat. ROSSS ist außerdem auch im Bereich der sozialen Verantwortung (SA 8000) und Umwelt (ISO 14000 und EMAS) zertifiziert. Die ROSSS Produkte sind ACAI CISI-zertifiziert. Alle von ROSSS verwendeten Stähle sind frei von radioaktiver Kontamination, in Übereinstimmung mit den Bestimmungen des Gesetzesdekrets 17/03/95 Nr. 230.

AISEM CISI

ACAI hat die Markierung “ CISI Qualitaet und Sicherheit “ zu ROSSS S.p.A. bestätigt, weil die Firma die integrierte Befolgung von vorausgesehenen Regeln von der “ Regel von Autoqualificazione “ außer Bestätigen der Qualität des Produktes für die Produktdesign Aspekte und Sicherheit gezeigt hat. Zum jetzigen AISEM hat die bessere nationalen Firmen für den Aufbau einbeziehen zusatzlich zum Sektor-Autos für den Warehandling auch die CISI Abschnitt-Regale gesammelt.

UNI EN ISO 9001

Zertifikat des Verwaltungssystems für Qualität. Die Zertifizierung von Qualitätssystem wurde 1996 (erstes Unternehmen im Regalbereich) gemäß der Norm weltweit anerkannten Norm UNI EN ISO 9001 erhalten, welche die Qualität eines Unternehmens in Bezug auf Konstruktion, Entwicklung, Fertigung, Installation und After-Sales-Service bestätigt.

UNI EN ISO 14001

Zertifikat des Umweltmanagementsystems. ROSSS war das erste Unternehmen im Sektor der Metallregale, das die Zertifizierung nach ISO 140001 erlangt hat. Die Zertifizierung nach ISO 14001 bescheinigt, dass ROSSS unter voller Beachtung des Schutzes der umgebende Umwelt arbeitet und diesen seit jeher als eine der grundlegenden Variablen in Geschäftsstrategien zu definieren.

EMAS

Die Gemeinschaftsregistrierung Emas wurde 2004 (als erstes Unternehmen in der Branche 28.11 „Herstellung von Metallkonstruktionen und Konstruktionsteilen „) erreicht. Mit dieser Registrierung, zusätzlich zu den Bestimmungen für die Umweltzertifizierung ISO 14001, werden die Umweltleistungen des Unternehmens mittels Veröffentlichung der „Umwelterklärung“ veröffentlicht und damit transparent gemacht (gemäß Stil von Rosss). Diese enthalten: eine Beschreibung der Aktivitäten und die Auswirkungen, die diese auf die Umwelt haben, der Bericht über die vom Unternehmen erlangten Ergebnisse in der Anstrebung einer besseren Effizienz in der Umwelt, die Darlegung der für die Zukunft definierten Ziele und Programme.
Umwelterklärung

SA8000

ROSSS ist auch in der ethischen Zertifizierung das erste Unternehmen. Kinderarbeit , Zwangsarbeit, Diskriminierung: schreckliche Worte, die von keinem Unternehmen in Italien und in der Welt, egal in welcher Branche gehört werden wollen. Aus diesem Grund ist ROSS das erste italienische Unternehmen, das die ethische Zertifizierung SA8000 in der Branche Regale erlangt hat. Damit schwarz auf weiß geschrieben und zertifiziert ist, dass unser Unternehmen diese Praktiken verweigert. Damit klar ist, dass ROSSS intern und von seiten seiner Lieferanten verlangt, dass seine Produkte unter vollem Respekt gegenüber den Personen, die sie produzieren, entstehen. Weil wir davon überzeugt sind, dass Qualität vorallem Respekt bedeutet.
Kommunikation zum Senden von Meldungen.
Laufende Ziele
Erreichte Ziele
Schulung Bergung Minderjährige
Ethischer Code

CERTIFICAZIONE SCAFFALATURA COMMERCIALE

ROSSS è prima in Italia ad aver ottenuto la certificazione di prodotto secondo la norma UNI 11262-1. Tale norma definisce i criteri di progettazione e costruzione delle scaffalature commerciali in acciaio, sia a parete che a gondola, di qualunque portata, destinate a supermercati e a qualsiasi tipo di esercizio commerciale. Stabilisce inoltre i tipi di acciaio impiegabili per ciascun prodotto, i criteri di calcolo e le procedure di sperimentazione per la progettazione e realizzazione di dette scaffalature commerciali in acciaio.

ATTESTAT TRANSFORMATIONSZENTRUM

In Übereinstimmung mit dem Ministerialerlass vom 14.01.2008 – „Technische Normen für den Bau“, wurde ROSSS S.p.A. vom Zentralen Technischen Service des Obersten Rates für öffentliche Arbeiten akkreditiert. ROSSS S.p.A. ist daher als Zentrum für Transformation qualifiziert und ist im Besitz der Anforderungen der Norm für die Stahlbearbeitung , mit dem Ziel der Werkstatt fürdie Produktion im Stahlbau.

UNI EN 1090-1

Die harmonisierte Norm EN 1090-1: 2009 / EG 1-2011 „Ausführung von Stahltragwerken und Aluminium Teil 1: Voraussetzungen für die Konformitätsbewertung von Bauteilen„ beschreibt die Anforderungen und Verfahren für die Anbringung der CE-Kennzeichnung gemäß der Richtlinie 89/106 / EWG und der Verordnung (EG) Nr. 305/2011. Das CE-Zeichen ist eine Kennzeichnung, die auf bestimmten Arten von Produkten vom Hersteller selber angebracht werden muss und mit der die Übereinstimmung mit den grundlegenden Anforderungen für die Vermarktung und den Einsatz in der Europäischen Union, die in den Richtlinien des neuen Konzepts festgelegt sind. Das Anbringen der Kennzeichnung ist gesetzlich erforderlich, um das Produkt in den Beitrittsländern des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) vermarkten zu können. Das CE-Zeichen bedeutet „Europäische Konformität“ (und nicht essentielle Konformität) und zeigt an, dass das Produkt, das es trägt mit den grundlegenden Anforderungen der Richtlinien über die Sicherheit übereinstimmt.

UNI EN 15512

Die Industrieregale sind ganz spezielle Metallkonstruktionen, die aus dünnen kaltgeformten und kontinuierlich perforierten Profilen bestehen welche durch je nach Produzent unterschiedlichen Haken miteinander verbunden sind. Obwohl die allgemeinen Regeln für den Entwurf auf den Grundsätzen und den Formulierungen des Eurocode 3 (Teil 1-1 und Teil 1-3) basieren, sollten genauere Leitlinien geliefert werden, damit Phänomene der Instabilität dieser besonderen Profile berücksichtigt und die Plaungsparameter durch experimentelle Tests auf geeignete Weise bestimmt werden können. Die Ergebnisse der Studien, der Experimente und Analysen, die in den letzten Jahren produziert worden sind, haben zur Veröffentlichung der Norm EN 15512 für die Gestaltung von Regalen zum Tragen von Paletten geführt.

UNI EN 16681:2016

ROSSS SPA ist die erste Firma, um die Zertifikat UNI EN 16681 (Systeme von statischem Lagerung des Stahls- Palettenregale – Prinzipien für die seismische Planung ) auf die ganze RegalenHerstellung zu bekommen. Diese Zertifikate sind uns bei TUV Sud befreit gegeben und die ab Juli 2017 umgesetzt sind. Die Inspektoren und die Experten von TUV Sud haben die korrekte Anwendung des normativen UNI EN 16681 in jedem Aspekt Produktion und Planung bestätigt und die Vortrefflichkeit unseres Produktes anerkennend.